Die innere Größe finden und leben

Wenn ich einer Freundin beschreiben sollte, was ich tue, dann würde ich vielleicht folgendes sagen: „Ich helfe Menschen, durch ihr Nadelöhr zu gehen. Ihren Engpass zu überwinden und ihre innere Größe und Weite zu finden. Ungewöhnlichen Menschen. Denen, die spüren, in ihnen steckt so viel an Kraft, aber sie kommen nicht heran. Ich will mit ihnen die Chance für Flow …

Vertrauen und Verbindung spüren – die tiefe Sehnsucht Hochbegabter

Vertrauen! Das Herz öffnen und Vertrauen schenken, endlich Verbindung spüren – was für eine Erfahrung! Vertrauen zu uns selbst und Vertrauen zu anderen bedingt sich wechselseitig. Was aber kann man tun, man man grade so gar keines hat? Wenn man sich ganz unten fühlt und – trotz all dem, was man über sich und seine Fähigkeiten weiß – einfach nicht …

Ist Hochsensibilität eine Form der Hochbegabung?

Ja, es macht viel Sinn, das so zu betrachten. Aber entwickeln Sie Ihr eigenes Bild!

Das Video enthält eine Fülle strukturierter Informationen über das Phänomen und die Erscheinungsformen der Hochsensibilität und Hochsensitivität und setzt sie in Beziehung zur allgemeinen Theorie der Hochbegabung. Sie sehen hier, aus welchem Blickwinkel es sinnvoll ist, das extrem differenzierte hochsensible Erleben als eine Ausprägung des Phänomens Hochbegabung zu beschreiben.

Es kann allerdings – und das ist das Schöne – ebenfalls berechtigt sein, von zwei unabhängigen Phänomenen zu sprechen. Das ist von Kontext und Blickrichtung abhängig. (Dazu an anderer Stelle, wenn ich z.B. über die Arbeit mit “inneren Anteilen” berichte.)

Ein interessantes und glückliches Wochenende wünscht herzlich

Mantradevi

PS: Das Video entstand im Oktober 2016 im Kontext einer FB-Gruppenarbeit.

Das feinfühlige Auge – Interview mit Carolin Jakoby

Hier kommt ein ganz besonderer Beitrag, ein Interview mit der Körperpsychotherapeutin und Künstlerin Carolin Jakoby aus Israel.

Sie ist mit dem gesegnet, was wir beide Das feinfühlige Auge nennen, und spricht über das Geschenk, die Aufgabe und Herausforderung, mit der Hochsensibilität des visuellen Sinns achtsam und kreativ umzugehen. Erfahrungen und EinBLICKE, die sich zugleich wunderbar auf den Umgang mit weiteren hochsensiblen Sinnen übertragen lassen.

Read More

Der unterbrochene Kontakt zur eigenen Spiritualität (Serie “Blockaden” 5/5)

Eine ganz wesentliche Blockade hochbegabter Menschen wird kaum thematisiert. Daher bespreche ich sie als letztes und etwas ausführlicher in dieser Video-Serie: Es ist der bei Hochbegabten oft unterbrochene Kontakt zur eigenen Spiritualität! Flow, Sicherheit, Vitalität und Sinn bleiben ein Leben lang unterminiert, wenn er nicht wiederhergestellt wird.

Mich interessiert sehr, wie das Thema auf Sie wirkt. Haben Sie Lust – und den Mut – , dazu einen Kommentar zu schreiben? Ich würde mich freuen. Und ich antworte Ihnen.

Der Live-Mitschnitt entstand übrigens am 4.10.2017.

Herzlich,

Mantradevi

Die Angst vieler Hochbegabter vor Kontakt (Serie “Blockaden” 4/5)

Ihre besonderen Eigenschaften natürlich und selbstverständlich in ihre Beziehungen einzubringen, fällt vielen hochbegabten Menschen schwer – bis ganz schwer. Daher ist es wichtig, sich die Bedingungen guten Kontakts und die besonderen Ausgangsvoraussetzungen erwachsener Hochbegabter bewusst vor Augen zu führen. Die große Frage ist: Was brauchen sie, um sich mit anderen wirklich wohl zu fühlen?

Sehr entlastend und befreiend wirkt oft, Kontakt zu Gleichgesinnten, d.h. zu anderen Hochbegabten aufzunehmen, und sich im gemeinsamen, achtsamen und verständnisvollen Feld über die tiefen, speziell Hochbegabte beschäftigende Themen offen und entsprechend tiefgreifend auszutauschen. So gewinnen die ganz besonderen Menschen jenseits der Norm nicht nur mehr Sicherheit über ihr Anderssein, sie erleben auch, wie sich stimmiger, leichter Kontakt anfühlen kann – und bekommen neue Ideen, um ihre Kontaktfähigkeiten zu entwickeln und diese auch auf andere Beziehungen zu übertragen. Der Live-Mitschnitt entstand am 27.9.2017.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Zusehen!

Herzlich,

Mantradevi

Wie Hochbegabte ihre Selbstzweifel überwinden können (“Blockaden” 3/5)

Der Selbstzweifel spielt im Leben hochbegabter und hochsensibler Menschen eine oft sehr große Rolle. Das Video, ein Live-Mitschnitt vom 20.9.2017 aus einer Video-Reihe, gibt erste Einblicke, woran man den Selbstzweifel in seinen Auswirkungen erkennt, welche konkreten Schritte helfen können, ihn zu überwinden und wie auch die Arbeit mit inneren Bildern eine Möglichkeit sein kann, die eigene Kraft wieder zu fokussieren und ins – befreiende – Handeln zu kommen.

Ich freue mich über Kommentare oder Nachrichten, ob diese Art der Darstellung Ihnen hilft und Dinge klarer macht – oder was Sie sich vielleicht noch wünschen würden. Ganz herzlichen Dank!

Ihre Mantradevi 🙂

Warum Hochbegabte oft zwischen zwei mächtigen negativen Glaubenssätzen eingezwängt sind ( “Blockaden” 2/5)

“Ich bin zu viel!” – “Ich bin nicht genug!”

Jeder Mensch generiert aus seinen Lebenserfahrungen heraus Glaubenssätze. Wichtig ist, dass diese unsere Kraft, unseren Erfolg und unseren Selbstausdruck unterstützen.

Warum gerade hochbegabte Menschen hier oft mächtigen inneren Blockaden in Form äußerst begrenzender und entmutigender Glaubenssätze begegnen, erfahren Sie in diesem Video, dem 2. Live-Mitschnitt aus der Reihe “Die 5 wichtigsten Blockaden im Leben hochbegabter Menschen”.

2

Sich selbst nicht verstehen können – Eine zentrale Blockade hochbegabter Menschen (Serie “Blockaden” 1/5)

Hochbegabte Erwachsene erleben in ihrem Inneren oft eine solche Fülle und Intensität an Gedanken, Gefühlen, Eindrücken, Verknüpfungen, Fragen… dass sie es fast unmöglich finden, sich selbst zu verstehen. Auch die Unkenntnis der eigenen Besonderheit – oder der immer wiederkehrende Zweifel an der eigenen Hochbegabung – machen es sehr schwer, sich selbst spüren, erkennen und wirklich schätzen zu können.

Das Video, ein Live-Mitschnitt aus der 5-teiligen Reihe zu den Blockaden Hochbegabter, gibt einen ersten Einblick in die Hintergründe dieser Dynamik.