Ist Hochsensibilität eine Form der Hochbegabung?

Ja, es macht viel Sinn, das so zu betrachten. Aber entwickeln Sie Ihr eigenes Bild!

Das Video enthält eine Fülle strukturierter Informationen über das Phänomen und die Erscheinungsformen der Hochsensibilität und Hochsensitivität und setzt sie in Beziehung zur allgemeinen Theorie der Hochbegabung. Sie sehen hier, aus welchem Blickwinkel es sinnvoll ist, das extrem differenzierte hochsensible Erleben als eine Ausprägung des Phänomens Hochbegabung zu beschreiben.

Es kann allerdings – und das ist das Schöne – ebenfalls berechtigt sein, von zwei unabhängigen Phänomenen zu sprechen. Das ist von Kontext und Blickrichtung abhängig. (Dazu an anderer Stelle, wenn ich z.B. über die Arbeit mit “inneren Anteilen” berichte.)

Ein interessantes und glückliches Wochenende wünscht herzlich

Mantradevi

PS: Das Video entstand im Oktober 2016 im Kontext einer FB-Gruppenarbeit.

2

Hochbegabt und hochsensibel! Wie Teilnehmerinnen Transformation erleben

Ich bin als Fachfrau, als Mensch, als hochbegabte Frau eine veritable Entwicklungsenthusiastin. Aus gutem Grunde, denn ich erlebe täglich, was im besten Sinne “menschenmöglich” ist. Doch genieße ich dabei auch das Privileg, täglich von ExpertInnen zu lernen: von hochsensiblen und hochbegabten Menschen, die diese Qualitäten tragen und mehr und mehr leben. Allerdings ist ihnen ihr Wissen zunächst meist gar nicht …

Das feinfühlige Auge – Interview mit Carolin Jakoby

Hier kommt ein ganz besonderer Beitrag, ein Interview mit der Körperpsychotherapeutin und Künstlerin Carolin Jakoby aus Israel.

Sie ist mit dem gesegnet, was wir beide Das feinfühlige Auge nennen, und spricht über das Geschenk, die Aufgabe und Herausforderung, mit der Hochsensibilität des visuellen Sinns achtsam und kreativ umzugehen. Erfahrungen und EinBLICKE, die sich zugleich wunderbar auf den Umgang mit weiteren hochsensiblen Sinnen übertragen lassen.

Read More

Die Angst vieler Hochbegabter vor Kontakt (Serie “Blockaden” 4/5)

Ihre besonderen Eigenschaften natürlich und selbstverständlich in ihre Beziehungen einzubringen, fällt vielen hochbegabten Menschen schwer – bis ganz schwer. Daher ist es wichtig, sich die Bedingungen guten Kontakts und die besonderen Ausgangsvoraussetzungen erwachsener Hochbegabter bewusst vor Augen zu führen. Die große Frage ist: Was brauchen sie, um sich mit anderen wirklich wohl zu fühlen?

Sehr entlastend und befreiend wirkt oft, Kontakt zu Gleichgesinnten, d.h. zu anderen Hochbegabten aufzunehmen, und sich im gemeinsamen, achtsamen und verständnisvollen Feld über die tiefen, speziell Hochbegabte beschäftigende Themen offen und entsprechend tiefgreifend auszutauschen. So gewinnen die ganz besonderen Menschen jenseits der Norm nicht nur mehr Sicherheit über ihr Anderssein, sie erleben auch, wie sich stimmiger, leichter Kontakt anfühlen kann – und bekommen neue Ideen, um ihre Kontaktfähigkeiten zu entwickeln und diese auch auf andere Beziehungen zu übertragen. Der Live-Mitschnitt entstand am 27.9.2017.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Zusehen!

Herzlich,

Mantradevi

Wie Hochbegabte ihre Selbstzweifel überwinden können (“Blockaden” 3/5)

Der Selbstzweifel spielt im Leben hochbegabter und hochsensibler Menschen eine oft sehr große Rolle. Das Video, ein Live-Mitschnitt vom 20.9.2017 aus einer Video-Reihe, gibt erste Einblicke, woran man den Selbstzweifel in seinen Auswirkungen erkennt, welche konkreten Schritte helfen können, ihn zu überwinden und wie auch die Arbeit mit inneren Bildern eine Möglichkeit sein kann, die eigene Kraft wieder zu fokussieren und ins – befreiende – Handeln zu kommen.

Ich freue mich über Kommentare oder Nachrichten, ob diese Art der Darstellung Ihnen hilft und Dinge klarer macht – oder was Sie sich vielleicht noch wünschen würden. Ganz herzlichen Dank!

Ihre Mantradevi 🙂

3 Schritte, wie Sie die richtige Begleitung aus der Krise finden

Wie Sie als hochsensibler oder hochbegabter Mensch Ihren ganz persönlichen Weg aus der Krise finden! Drei Schritte für Ihre Orientierung, wenn Sie passgenaue Begleitung suchen. Sie müssen jeden Tag funktionieren, das hohe Tempo halten, dranbleiben, um nicht „rauszufallen“, möglichst immer den anderen einen Schritt voraus? Es fühlt sich nach Erfolg an, wenn das gelingt, und gute Tage sind die, an …

Über das Glück meiner psychologischen Arbeit (Teil 2) Oder: Was Hochsensible und Hochbegabte so faszinierend macht!

Sie fühlen sich von den Themen rund um Hochbegabung und Hochsensibilität immer wieder angezogen? Sie finden diese Welt der ganz besonderen Erlebnisweisen “jenseits der Norm”, wie Andrea Brackmann schon vor Jahren so treffend  formulierte, faszinierend und von großem Reichtum? Ich kann Sie nur zu gut verstehen. In meiner Arbeit erlebe ich jeden Tag die Tiefe, die Feinheit, Kraft und Potenz, die Hochsensiblen …

Über das Glück psychologischer Arbeit! (Teil 1)

Ja, als “Psycho” hat man es nicht immer leicht ;-)! Wenn früher ein nettes Party-Gespräch langsam den Punkt des Outing erreichte: “Und was machst du so beruflich?”, dann überlegte ich doch hin und wieder, wenigstens ganz kurz, ob ich diesmal sage: “Ich? Ich fahr Taxi!” (Bei meiner Ortskenntnis wenig glaubwürdig….) Oder: “Och, mach grad ne Auszeit…!” – Oder, mit leuchtendem …